Trauerarbeit

Für Erwachsene

Jeder Mensch trauert anders. Gefühle wie Traurigkeit, Wut, Erschöpfung und Machtlosigkeit sind immer wieder zu beobachten. Die geschulten Trauerbegleiterinnen des Malteser Hilfsdienstes e.V. wissen, dass Trauer äußerst unterschiedlich sein kann. Daher hören wir Ihnen in einem geschützten Rahmen intensiv zu. 

Folgende kostenlose Angebote stehen Ihnen zur Verfügung:

Trauercafé: Das Trauercafé ist ein geschützter Ort, an dem Sie mit Ihrer Trauer sein können. Ein Ort, wo Sie anderen Trauernden begegnen, sich mit Ihnen austauschen, Stärkung für Ihren persönlichen Trauerweg erfahren. Geschulte Trauerbegleiterinnen unterstützen Sie gerne. 
Das Trauercafé findet jeden vierten Dienstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstraße 1 in Weiden statt.

Gesprächsreihe für Trauernde: Trauer ist seelische Schwerarbeit, erfordert alle Kraft, Mut und ein Maß an Aushalten. Im geschützten Rahmen und - angeleitet - dürfen Sie hier mit Ihrer Trauer sein, anderen Trauernden begegnen und sich austauschen. Sie bietet die Möglichkeit, die Trauer verstehen zu lernen, um sie besser verarbeiten zu können. Geeignet für Menschen, die einen schweren Verlust zu beklagen haben, der vier Monate und länger zurück liegt. Eine Voranmeldung ist wünschenswert. 
Die Treffen finden am zweiten Donnerstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstraße 1 in Weiden statt.

Wanderung für Trauernde: Die Bewegung in der Natur und die Begegnung mit anderen Trauernden ermöglicht eine ganz besondere Erfahrung. Mit allen Sinnen unterwegs sein, seiner eigenen Trauer Zeit und Raum schenken, aber auch, Lebensfreude spüren… dies kann Kraft für den Alltag schenken.

Einzelgespräche: Sie wollen lieber erst einmal alleine über Ihren Verlust sprechen? Kein Problem. Wir hören Ihnen gerne zu. Alle, die einen schweren Verlust zu beklagen haben, sind herzlichst eingeladen. Eine Voranmeldung ist erbeten.

Bitte wenden Sie sich an unsere Trauerbegleiterinnen:

Hedwig Fröhlich: Tel.: 0160 984 97926
Karolina Ost: Tel.: 0151 209 11187 oder an die 
Koordination des ambulanten Hospizdienstes Weiden-Neustadt/WN: Tel.: 0961 389 87-40

Hedwig Fröhlich und Karolina Ost unterstützen Erwachsene in ihrer Trauer.

Für Kinder

Die geschulten Trauerbegleiterinnen für Kinder und Jugendliche des Malteser Hilfsdienstes e.V. wissen, dass Trauer viele Facetten annehmen kann. Grundsätzlich gilt: Trauer darf sein!

Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, die durch den Tod eines nahe stehenden Menschen betroffen sind. Wir bieten Begleitung an durch:

  • zuhören
  • erzählen
  • reflektieren
  • kreativ arbeiten in Gruppen oder einzeln

Wir unterliegen den Prinzipien der Schweigepflicht!

Alle Kinder und Jugendliche, die einen schweren Verlust zu beklagen haben, sind herzlichst zu unseren Angeboten eingeladen. Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an unsere Trauerbegleiterinnen.

Kornelia Stengl: Tel.: 0151 5410 2066
Barbara Reichl: Tel.: 09602 7418
Koordination des ambulanten Hospizdienstes Weiden-Neustadt/WN: Tel.: 0961 389 87-40